Archives For Tirol

Ein Berg & See Erlebnis im Tiroler Unterland

Nicht nur die im Bild festgehaltenen vier Spatzen genießen die Sommersonne an der Uferpromenade in Pertsau. Ihre Blicke sind auf Spaziergänger gerichtet, ob nicht doch ein Leckerbissen für sie abfällt. Wir jedenfalls saßen den Spatzen gegenüber, schon etwas müde von den vielen Eindrücken der vergangenen Tage in den Tälern des Karwendel und rund um den See, der in den prächtigsten Smaragdgrünfacetten schillerte um uns Betrachter „nachhaltig“ zu bezirzen.

Spatzen am Achensee

weiterlesen…

Durch das Rißtal bis zur Eng im Alpenpark Karwendel

Methusaleme von 300 bis 600 Jahren verzaubern den Ahornboden und dürfen Dank eines Naturschutzgesetzes aus dem Jahre 1927 leben – bis in alle Ewigkeit. Kieselsteine und Ahornbäume gibt es hier im Tal soweit das Auge reicht. Vor allem im goldbraunen Herbst ein ganz besonderer Augenschmaus mit unzähligen Fotomotiven.

Rissbach_Naturpark-Hinterriss-Eng-Karwendel

weiterlesen…

Bergschwelger kommen hier voll auf Touren…
Ohne Gipfelstress den Gipfeln ganz nah!

Ein Bergerlebnis für jung und alt – für Genussmenschen die gerne Ausflügeln und Familien mit Kindern. Vorweg ein Tipp für Ihren nächsten Ausflug… Anfang Juni blüht der Enzian und verzaubert die buckeligen Almwiesen.

Fenster im Karwendel - Auf der Gernalm im wildromantischen Gerntal

Fenster im Karwendel – Auf der Gernalm im wildromantischen Gerntal

weiterlesen…

Der Inn

Christa —  3. März 2013 — Kommentieren

Von seinem Ursprung im Engadin bis zur Donau.

Eine der bedeutendsten Wasserscheiden Europas liegt westlich, hoch über dem Malojapass, unterhalb des Piz Lunghin in knapp 2.500 Meter über dem Meer. Hier im Kanton Graubünden, im Oberengadin beginnt die lange Reise des Inns, dem längsten Fluß der Alpen.

Oberengadiner Seenplatte

weiterlesen…

Das Tiroler Inntal

Christa —  12. Oktober 2012 — Kommentieren

Entlang der Via Claudia Augusta von Nauders (Reschenpass) bis Imst und weiter dem Inn folgend bis Kufstein.

Ein Streifzug durch viele Jahrhunderte. Erste Spuren stammen aus der Hallstattzeit, das 7. und 6. Jahrhundert vor Christus. Um 15 v.Chr. kamen die Römer auf ihrem Alpenfeldzug. Sie nutzten den einst wichtigsten Weg von Süd nach Nord (und zurück) zwischen Reschen- und Fernpass. Eine bewegende Geschichte unserer Vorfahren. Folgen Sie der Via Claudia Augusta aus Südtirol kommend von Süd nach Nord, wie einst der Heerführer Nero Claudius Drusus, Stiefsohn des Kaisers Augustus.

Länge der Route: rd. 190 km
Abstecher: Kaunertal (ca. 35 km), Achensee (ca. 19 km), Kaisertal ein unvergessliches Wandererlebnis

weiterlesen…

Pertisau am Achensee, den Karwendelspitzen so nah…

weiterlesen…