Archives For Seen

1. Teil von Benediktbeuern bis Mittenwald im Werdenfelser Land

Deutschlands höchster Gipfel überragt mit 2962 Metern nicht nur das Wettersteingebirge, er beherrscht auch das oberbayerische Voralpenland bis hin nach München. Obwohl hundert Kilometer entfernt, können die Münchner bei föhnigem Wetter die Alpenkette und ihren Hausberg, die Zugspitze zum Greifen nahe sehen. Auf meinem Streifzug durchforste ich das Werdenfelser Land und das Blaue Land, das Land der Geigenbauer, der Wessobrunner Barock- und Rokoko-Meister und der Lüftlmaler – das Land des Blauen Reiters. Eine idyllische, anmutige Landschaft die gefällt, nicht nur den Künstlern des letzten Jahrhunderts, die diese Region weit über die Grenzen Bayerns hinaus prägten. Dieses Bilderbuch Oberbayern ist ursprünglich geblieben, ein bisserl nostalgisch. Mancherorts so scheint es, hat die Zeit einen Stopp eingelegt… vielleicht, weil es ihr so gut gefallen hat. Wie sagt man bei uns in Bayern… „Dann schau’n ma a moi!“

Länge der Route: rd. 120 km

Orte am Weg:
1. Teil Benediktbeuern, Kochel am See, Walchensee, Mittenwald
2. Teil Garmisch-Partenkirchen, Ettal, Oberammergau und Murnau am Staffelsee

Abstecher: das Franziskanerkloster St. Anton (kleine Wanderung)
Abstecher: Schloss Linderhof im Graswangtal (ca. 20 km)

Denkmal des Geigenbauers Matthias Klotz vor der Pfarrkirche Peter und Paul in Mittelwald

Denkmal des Geigenbauers Matthias Klotz vor der Pfarrkirche Peter und Paul in Mittenwald

weiterlesen…

2. Teil von Garmisch-Partenkirchen durch das Ammergebirge, Schloss Linderhof und weiter ins Blaue Land

Schloss Linderhof im Graswangtal bei Oberammergau © SST

Schloss Linderhof im Graswangtal bei Oberammergau © SST

weiterlesen…

Rund 68 km lang ist die Umrundung des Chiemsees auf dem teilweise naturbelassenen Uferweg und vor lauter Kilometer abradeln nimmt man weder die wunderbare Natur am See, die Chiemgauer Alpenkette, noch die Spuren einer längst vergangenen Epoche – einer 4000-jährigen Geschichte wahr. Auch ich habe des Öfteren „meinen See“ umrundet, den Run um den See mitgemacht. Schluss Christa, habe ich mir da gesagt, da gibt es MEHR am Bayerischen MEER. Nun gehe ich gelassener und vor allem neugieriger mit meinem Radl auf Tour – etappenweise, mit nützlichem Radträger am Auto. Diese Natur-Kultur-Tour führt neben einer Kurzbeschreibung der gesamten Umrundung, vor allem in den Norden an die Alz, dem einzigen Abfluss des Chiemsees, mit dem Ziel Truchtlaching. Mit dem Foto und Badesachen im Gepäck wird die Tour zum nachhaltigen Erlebnis.

Tipp für Wanderer!
Diese Route können Sie sehr gut per Pedes in Etappen mitmachen.

Chiemsee-Uferweg-Bernau

Im Bernauer Moos

weiterlesen…

Ein Berg & See Erlebnis im Tiroler Unterland

Nicht nur die im Bild festgehaltenen vier Spatzen genießen die Sommersonne an der Uferpromenade in Pertsau. Ihre Blicke sind auf Spaziergänger gerichtet, ob nicht doch ein Leckerbissen für sie abfällt. Wir jedenfalls saßen den Spatzen gegenüber, schon etwas müde von den vielen Eindrücken der vergangenen Tage in den Tälern des Karwendel und rund um den See, der in den prächtigsten Smaragdgrünfacetten schillerte um uns Betrachter „nachhaltig“ zu bezirzen.

Spatzen am Achensee

weiterlesen…

Der See besticht mit seinem facettenreichen Blau, umrahmt von grünen sanften Bergkuppen im Norden und gewaltigen Felsmassiven im Süden. Malerische Ortschaften mit prächtigen Villen der einstigen Sommerfrische des zwanzigsten Jahrhunderts runden das schmucke Bild ab. Damals suchten Künstler und Industrielle Inspiration auf den Spuren des österreichischen Kaiserpaares Franz und Sissi… und natürlich die garantierte Erholung am Attersee. Noch heute schätzen internationale Gäste die Vielfalt rund um den See.

Attersee Seewalchen

Attersee – sanfte Landschaft im Norden bei Seewalchen

weiterlesen…

Chiemsee, das Meer der Bayern

Christa —  17. November 2012 — Kommentieren

Der fischreiche große See und seine Inseln lockte früher Kelten an, Römer, den beliebtesten Bayerischen König und heute?

Bayerns größter See (84 Quadratkilometer) ist ein »Überrest« des letzten Alpengletschers und vor fast 15.000 Jahren entstanden. Sein wichtigster Zufluss ist die Tiroler Ache. Das Mündungsdelta der Ache ist ein wahres Vogelparadies und Naturschutzgebiet.

Paarlauf auf dem Chiemsee Eis

weiterlesen…

Von Füssen, Schloss Neuschwanstein an den Starnberger See auf des Königs Pfaden – die Klöster des Pfaffenwinkels und die Kunst der Wessobrunner Meister.

Der aus dem tirolerischen Vorarlberg kommende Lech erreicht markant mit dem Lechfall und kurz vor Füssen bayerischen Boden. Auf seinem Weg zur Donau trennt er das Allgäu-Schwaben von Oberbayern. Von Füssen aus verlassen wir mit der königlichen Rokoko-Route die majestätischen Gipfel der Allgäuer Alpen und durchqueren das Voralpenland mit seinen lieblichen Hügellandschaften, bäuerlichen Ortschaften, barocken und romanischen Klöstern und besuchen die schönsten Rokoko-Kirchen. Die Route führt Sie von den Königsschlössern Ludwig II. bis zum Starnberger See, in dem der König seinen tragischen Tod fand.

Länge der Route: rd.110 km
Abstecher:  Ammersee und Kloster Andechs, ca. 50 – 60 km

weiterlesen…

Mystisch, zu Füßen des zweithöchsten Gipfels der bayerischen Alpen, dem Watzmann, liegt der tiefgrüne See in seinem pompösen Felsenbett und begeistert wohl all seine Besucher.

Vielleicht ergeht es Ihnen ja ähnlich wie mir, wenn vor Ihnen die Blechlawine am großen Königssee-Parkplatz in Schönau erscheint. Der Anblick und die dabei aufkeimenden Bilder von Besuchermassen lassen bei mir jedenfalls Fluchtgedanken frei. Trotzdem, bleiben Sie standhaft, es lohnt sich und es gibt wunderschöne Fluchtwege, bei denen Sie sich schon fast der Einsamkeit ausgesetzt fühlen. Nehmen Sie den kurzen Weg zur Schiffsanlegestelle vorbei an Souvenirkitsch, vorbei an Kuhglocken, Alpenbildern und Wanderstöcken gelassen und freuen Sie sich auf den bevorstehenden Ausflugs- oder Wandertag. Endlich auf dem Schiff Platz genommen, lässt dann die Anspannung „muss ich mir das antun“ nach. Das weltberühmte Trompetenecho nach der Königssee-Kurve (der See hat im Norden einen Knick) entpuppt sich auf der Überfahrt als Relaxmelodie und ihr Blick gen Süden auf den mit Felsen eingerahmten See, wird Ihnen die letzten Zweifel nehmen. Sie sind am Königsee angekommen.

Königssee Schifffahrt Bartholomä

weiterlesen…

97 Tourenvorschläge für die Region Achensee und Karwendel in allen Schwierigkeitsgraden und für alle “Konditionslagen”…

weiterlesen…

Große Urlaubsgefühle am smaragdgrünen Fuschlsee

…und ganz nahe der Weltkulturerbestadt Salzburg

weiterlesen…