Archives For Österreich

Ein Berg & See Erlebnis im Tiroler Unterland

Nicht nur die im Bild festgehaltenen vier Spatzen genießen die Sommersonne an der Uferpromenade in Pertsau. Ihre Blicke sind auf Spaziergänger gerichtet, ob nicht doch ein Leckerbissen für sie abfällt. Wir jedenfalls saßen den Spatzen gegenüber, schon etwas müde von den vielen Eindrücken der vergangenen Tage in den Tälern des Karwendel und rund um den See, der in den prächtigsten Smaragdgrünfacetten schillerte um uns Betrachter „nachhaltig“ zu bezirzen.

Spatzen am Achensee

weiterlesen…

Die Donau durchfließt viele beeindruckende Landschaften und Engtäler mit steilen Felswänden – die klimatisch milde Wachau an der Donau jedoch, die hier den Alpen zum Greifen nah kommt, das UNESCO Weltkultur- und Naturerbe bezaubert mit seinen steilen Weinterrassen, Burgen, schmucken Städtchen und imposanten Klöstern mit einer unbeschreiblichen Anziehungskraft auf rund dreißig Kilometern. Viel Sehenswertes gibt es stromabwärts am linken und rechten Donauufer von Melk bis Krems – die Wachau, ist mehr als Weinseligkeit und Marillen schmausen…

Blick über die Donau - Wehrkirche St. Michael

Blick über die Donau – Wehrkirche St. Michael

weiterlesen…

Durch das Rißtal bis zur Eng im Alpenpark Karwendel

Methusaleme von 300 bis 600 Jahren verzaubern den Ahornboden und dürfen Dank eines Naturschutzgesetzes aus dem Jahre 1927 leben – bis in alle Ewigkeit. Kieselsteine und Ahornbäume gibt es hier im Tal soweit das Auge reicht. Vor allem im goldbraunen Herbst ein ganz besonderer Augenschmaus mit unzähligen Fotomotiven.

Rissbach_Naturpark-Hinterriss-Eng-Karwendel

weiterlesen…

Bergschwelger kommen hier voll auf Touren…
Ohne Gipfelstress den Gipfeln ganz nah!

Ein Bergerlebnis für jung und alt – für Genussmenschen die gerne Ausflügeln und Familien mit Kindern. Vorweg ein Tipp für Ihren nächsten Ausflug… Anfang Juni blüht der Enzian und verzaubert die buckeligen Almwiesen.

Fenster im Karwendel - Auf der Gernalm im wildromantischen Gerntal

Fenster im Karwendel – Auf der Gernalm im wildromantischen Gerntal

weiterlesen…

Eine Traumstraße der Berge – ein Natur- und Fahrspaß für große und kleine Bergfreunde die hoch hinaus und ein unvergessliches Berg-Erlebnis mit nach Hause nehmen möchten.

Grossglockner Strassenfuehrung

weiterlesen…

Der See besticht mit seinem facettenreichen Blau, umrahmt von grünen sanften Bergkuppen im Norden und gewaltigen Felsmassiven im Süden. Malerische Ortschaften mit prächtigen Villen der einstigen Sommerfrische des zwanzigsten Jahrhunderts runden das schmucke Bild ab. Damals suchten Künstler und Industrielle Inspiration auf den Spuren des österreichischen Kaiserpaares Franz und Sissi… und natürlich die garantierte Erholung am Attersee. Noch heute schätzen internationale Gäste die Vielfalt rund um den See.

Attersee Seewalchen

Attersee – sanfte Landschaft im Norden bei Seewalchen

weiterlesen…

Das Tiroler Inntal

Christa —  12. Oktober 2012 — Kommentieren

Entlang der Via Claudia Augusta von Nauders (Reschenpass) bis Imst und weiter dem Inn folgend bis Kufstein.

Ein Streifzug durch viele Jahrhunderte. Erste Spuren stammen aus der Hallstattzeit, das 7. und 6. Jahrhundert vor Christus. Um 15 v.Chr. kamen die Römer auf ihrem Alpenfeldzug. Sie nutzten den einst wichtigsten Weg von Süd nach Nord (und zurück) zwischen Reschen- und Fernpass. Eine bewegende Geschichte unserer Vorfahren. Folgen Sie der Via Claudia Augusta aus Südtirol kommend von Süd nach Nord, wie einst der Heerführer Nero Claudius Drusus, Stiefsohn des Kaisers Augustus.

Länge der Route: rd. 190 km
Abstecher: Kaunertal (ca. 35 km), Achensee (ca. 19 km), Kaisertal ein unvergessliches Wandererlebnis

weiterlesen…

Auf den Spuren der Salz-Säumer

Das weiße Gold hat eine lange Tradition von rd. 7000 Jahren in der Region um Salzburg. Es wurde nach Süden über die Radstätter Tauern transportiert oder mit Hilfe von Flößen auf der Salzach und Inn bis nach Passau an die Donau. Über den schwierigen Transport der Säumer über die Tauern, auf Pfaden, die über eine Höhe von etwa 1.750 Metern führten, kann man sich erst eine Vorstellung machen, wenn man die Wegstrecke kennt. Kommen Sie doch mit!

Länge der Route: rd. 166 km
Abstecher: Maltatal, 18 km

weiterlesen…

Das Salzkammergut bedeutet Begegnung mit einer 7000-jährigen Geschichte einer beieindruckenden Gebirgslandschaft mit Gletscher und eisigen Höhlen, tiefblauen Bergseen – einer Kulturlandschaft, die 1997 als UNESCO-Welterbe aufgenommen wurde.

Die Salzgewinnung, das weisse Gold von Hallstatt, geht auf die Bronzezeit zurück und bedeutete Reichtum für die Region. 1846 wurde ein Gräberfeld, aus der Zeit 750 – 500 v. Chr. mit kostbaren Grabbei-gaben entdeckt, die diesen Wohlstand belegen. Die kostbaren und einzigartigen Funde der europäischen älteren Eisenzeit, geben dieser Epoche den Namen »Hallstattzeit«.

Länge der Route: Salzburg – Bad Ischl rd. 90 km
Abstecher: Hallstatt und Bad Aussee, ca. 40 km / Mondsee und Attersee ca. 60 km

weiterlesen…

Pertisau am Achensee, den Karwendelspitzen so nah…

weiterlesen…